Ein Schweizer in LA #6: Wie ich Amerikaner wurde (Teil 2)

Nach 15 Jahren traf ich die Liebe meines Lebens wieder und kurz darauf zog ich im September 2009 mit einer Sporttasche, Rucksack und meinem Giro Velohelm nach Los Angeles. Tschou zämä. (Falls Du den Teil 1 verpasst hast, kannst Du dies hier nachholen.) Nach einigen Monaten war klar, dass wir beide den Rest des Lebens gemeinsam anpacken wollen. Unsere Heirat auf Hawaii ein halbes Jahr später, startete den ganzen Auswanderungs- respektive Einwanderungsprozess. Der erste inoffizielle Schritt hin zum Amerikaner war [...]

Ein Schweizer in LA #5: Wie ich Amerikaner wurde (Teil 1)

Um meine Angst vor dem Unbekannten zu verringern zog ich als 21-jähriger für ein paar Monate nach Lenzerheide und kam auf der anderen Seite als Amerikaner in Los Angeles wieder heraus. Aber immer schön der Reihe nach. Eigentlich gefiel es mir zuhause in Thun sehr gut. Der Gedanke, später wegen einem Job einmal wegziehen zu müssen, löste in mir nur Unwohlsein aus. Ich kann mich noch genau an meine Worte erinnern, bevor ich mich trotzdem davon machte: "Ich werde einfach [...]

Ein Schweizer in LA #4: Über Dichtestress und Gartenpflege

Es gibt Dinge, die versteht man erst im zweiten Anlauf. Zum Beispiel als ich aus der Schweiz zum ersten Mal die Bezeichnung "Dichtestress" gehört habe. Mir war sofort klar, dass damit die Kassenschlange beim Coop gemeint ist. Man muss von einem Glückstag sprechen, wenn einem der ungeduldige Hintermann (oder -frau) den Einkaufswagen nicht hinten in die Achillessehne drückt. Und wehe, man beugt sich kurz nach links weg, um während dem Warten nach einem Kaugummi-Päckli zu greifen. Das wird sofort mit einem [...]

Ein Schweizer in LA #3: Autofahren in der Blechlawine

Wie ich höre ist der Winter in der Schweiz nun definitiv angekommen. Schön! Ich hingegen bin froh, dass mein "Winterproblem" darin besteht, die Verwaltung meiner wenigen Socken in den Griff zu kriegen. Bei mir erkennt nämlich der hiesige Wetterforscher die "kalte" Jahreszeit wenn ich zu kurzen Hosen vermehrt Socken und Turnschuhe kombiniere und auf Flipflops verzichte. Quasi aus Solidarität mit daheim… Aber ich schweife ab. Jeder wintererprobte Schweizer weiss: überholendes Anstehen an der Skilift-Schlange funktioniert nur mit einem Angriff über [...]

Ein Schweizer in LA #2: DAS Grossereignis

Während den letzten beiden Tagen hatten wir in Los Angeles ein äusserst seltenes Grossereignis. Etwas, welches hier alle anderen Aktualitäten rücksichtslos zur Seite drängt und sogar den Verkehr zum kollabieren bringt: Es hat GEREGNET. Und hier nennt man das nicht einfach nur einen "regnerischen Tag" oder "am Nachmittag aufziehender Regen". Nein, hier spricht man von einer "Storm Front". Wow! Da fühlt man die frierende Nässe doch schon bei der TV-Wettervorhersage unangenehm auf der Haut kleben. Das wirkungsvolle "Verpacken" haben sie [...]

Ein Schweizer in LA #1: Mein Vorsatz fürs 2016

Zum allerersten Mal habe ich mir einen Vorsatz fürs neue Jahr gemacht. Ich habe mir vorgenommen mit Lernen zu pausieren und dafür mit dem Weitererzählen meines Wissens zu beginnen. In Amerika ist es nämlich ziemlich ungewöhnlich, dass man sich auch nach 6 Jahren Studium in Bescheidenheit übt und sich nur zurückhaltend äussert. Hier ist es eher so, dass wer einmal ein Pferd aus der Distanz gesehen hat, ohne mit den Wimpern zu zucken behauptet, er könne reiten. Tja, wie sagt [...]

Load More Posts